Privatpersonen in der Genossenschaft

So wirst Du Mitglied:

Fülle dieses Formular aus und sende es ab. Du erhältst anschließend von uns eine Bestätigung Deiner Mitgliedschaft auf dem Postweg, die Du unterschrieben an uns zurücksendest. Erst mit Deiner Unterschrift ist Dein Beitritt rechtsgültig.

Oder bestelle Dir telefonisch oder per E-Mail ein Papier-Formular und sende es unterschrieben per Post oder oder per Fax an uns zurück

Oder hol Dir in Deinem Laden der Fair-Bio Genossenschaft ein Papier-Formular ab und gib es dort ausgefüllt und unterschrieben anschließend wieder ab.

Fragen und Antworten zur Mitgliedschaft Privatpersonen

Wer kann Mitglied werden?
Privatpersonen bilden die stärkste Gruppe an Mitgliedern in der Fair-Bio Genossenschaft. Willkommen sind alle Menschen, die sich für regionale Strukturen engagieren wollen und hinter der Vision und den Zielen der Fair-Bio Genossenschaft stehen.
Was kostet die Mitgliedschaft für Privatpersonen?
Aufnahmegebühr: entfällt für Privatpersonen
Jährlicher Mitgliedsbeitrag: 60,00 Euro zzgl. gesetzl. MwSt.
Genossenschaftsanteil: 100,00 Euro
Mindestzeichnung: 1 Genossenschaftsanteil
Können auch Minderjährige Mitglieder in der Fair-Bio Genossenschaft werden?
Ja, auch Minderjährige können der Genossenschaft beitreten. Die gesetzliche Vertreterin / der gesetzliche Vertreter muss dafür im Folmular an entsprechender Stelle unterschreiben.
Kann man eine Mitgliedschaft in der Fair-Bio Genossenschaft auch verschenken?
Ja, Mitgliedschaften lassen sich auch verschenken, zum Beispiel als sinnvolles und zeitgemäßes Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde.
Was passiert mit dem Geld?
Die Genossenschaftsanteile dürfen nicht verbraucht werden, sondern werden so angelegt, dass sie wieder zurückgezahlt werden können; mit diesen Geldern können zum Beispiel Betriebe und Läden bei Investitionen unterstützt werden.

Mit den anderen Einnahmen – das sind anfangs nur die jährlichen Mitgliedsbeiträge – werden der Aufbau und das laufende Geschäft der Genossenschaft finanziert. Da die Genossenschaft in der Aufbauphase noch keine Einnahmen, aber bereits Ausgaben hat, sind für die laufenden Betriebskosten die Mitgliedsbeiträge erforderlich. Beispielsweise für Personal, externe Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Presse, Veranstaltungen und Vergleichbares.

Bekomme ich auch etwas für meine Mitgliedschaft?

Sobald die Fair-Bio Genossenschaft Fahrt aufgenommen und viele Mitgliedergewonnen hat, genießen Privatpersonen eine Fülle von Angeboten exklusiv für Fair-Bio Mitglieder, zum Beispiel

  • Kostenlose Teilnahme an Webinaren und Info-Veranstaltung rund um das Thema regionale Lebensmittel;
  • Einladungen zu Exkursionen, beispielsweise zu ökologisch wirtschaftenden Erzeuger*innen der Region;
  • Einladungen zu Verkostungen, Ladeneröffnungen, Veranstaltungen und vieles mehr.