Gib der Genossenschaft Dein Gesicht!

Genoss*innen und Unterstützer*innen geben der Genossenschaft ihr Gesicht und ihre Stimme.

Begründet hier Euer Engagement. Sagt, warum Ihr dabei seid. Was Euch wichtig ist. Was Euch antreibt. Warum alle mitmachen sollten. Maile uns einfach Dein Statement und ein Bild von Dir, mit dem Du Dich wohl fühlst. Es sollte mindestens 500 kb groß und muss nicht schwarzweiß sein: Die Bildbearbeitung übernehmen wir. Bevor es veröffentlicht wird, bekommst Du das Bild und Statement zur Freigabe oder Korrektur. Wir freuen uns auf neue Gesichter der Genossenschaft!

Die Gesichter der Genossenschaft:

Jaqueline Amirfallah:

„Gutes Essen fängt mit  guten Lebensmitteln an.“

Jaqueline ist Fair-Bio Genossin und Spitzenköchin im Apex, Göttingen.

Andreas Backfisch und Katrin Schlick:

„Unsere Lebensmittel und unsere Gärtnerei stehen für Nachhaltigkeit, Naturschutz und Genuss. Das ist unser Beitrag, um diese Welt ein Stück besser zu machen.“

Andreas und Katrin sind Fair-Bio Genossin und Genosse und betreiben den Bio-Lieferservice Lotta Karotta und die Bioland-Gärtnerei Rote Rübe Schwarzer Rettich.

Regine Bomhoff:

„Billig ist teuer! Die wahren Kosten vieler Lebensmittel stehen nicht auf dem Preisschild, sondern gehen zu Lasten von Umwelt und Klimaschutz.“

Regine ist Fair-Bio Genossin und Bilanzbuchhalterin.

Doreen Fragel:

„Regionale, saisonale und  ökologisch produzierte Zutaten auf meinem Teller sind mein direktester Beitrag für mehr Klimaschutz! Danke an alle, die mit ihrer täglichen Arbeit meinen Beitrag überhaupt erst möglich machen.“

Doreen ist Fair-Bio Genossin und parteilose Oberbürgermeister-Kandidatin der Grünen und Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen.

Hermann Heldberg:

„Die Kunden entscheiden mit ihrem Kaufverhalten darüber, ob Bio-Qualität, kleine Läden und Familienbetriebe eine Zukunft haben.“

Hermann ist Fair-Bio Genosse und Geschäftsführer der Naturkost Elkershausen.

Claas Homeyer:

„Wir bieten Euch Produkte an, die wir auch selbst schätzen. Denn wir kennen die Geschichte der Menschen, denen wir sie zu verdanken haben.“

Claas ist der Vertriebsleiter der Naturkost Erfurt.

Heike Hoppe:

Die meisten Probleme auf unserem Planeten hat uns der ungebremste Kapitalismus eingebrockt. Lasst uns zumindest mit Lebensmitteln anders wirtschaften.

Heike ist Fair-Bio Genossin und Redakteurin.

Claudia Klaft:

„Fair“ und „Bio“sind die besten Zutaten für einen  nachhaltigen Genuss!“.

Claudia ist Fair-Bio Genossin und Redakteurin.

Mathias Kollmann:

„Als Bio-Lebensmittelhersteller bauen wir eine Brücke vom Feld zum Teller. Die Fair-Bio Genossenschaft bildet mit Transparenz und partnerschaftlichem Miteinander ein wichtiges Bindeglied in der Wertschöpfungskette.“

Mathias ist Fair-Bio Genosse und Kollmann gehört zur Geschäftsleitung der Bohlsener Mühle.

Volker Krause:

„Unser Fokus lag von Anfang an und liegt bis heute auf der Stärkung regionaler, ökologischer Strukturen. Die Fair-Bio Genossenschaft gibt jedem die Möglichkeit, für seine Region, die Herstellungsweise von Lebensmitteln und damit für unsere Umwelt Verantwortung zu übernehmen“

Volker ist Fair-Bio Genosse und gehört zur Geschäftsleitung der Bohlsener Mühle.

Jonathan Mesecke:

„Ich möchte eine enkeltaugliche Landwirtschaft aktiv mitgestalten!“

Jonathan ist Fair-Bio Genosse und Geschäftsführer der Naturkost Elkershausen.

Leila Morgenroth:

„Wir müssen endlich umdenken, denn „billig“ hat einen enorm hohen Preis. Wir zahlen mit unserem Klima, unserer Umwelt, unserer Lebensgrundlage.“

Leila betreibt den „LeiLa Liefert“-Lieferdienst per E-Lastenrad.

Johannes Müller:

„Meiner Überzeugung nach kann die Zukunft der Landwirtschaft nur ökologisch nachhaltig sein!“

Johannes ist Fair-Bio Genosse und Öko-Landwirt auf dem Biolandhof Müller-Oelbke

Patrik Müller:

„Wir sind Mitbegründer der Fair-Bio-Genossenschaft, weil wir überzeugt sind, dass wir gemeinsam viel zu einer enkeltauglichen und lebenswerten  Zukunft beitragen können.“

Patrik ist Fair-Bio Genosse und Geschäftsführer der Ökoland GmbH Nord.

Heike Nüsperling:

Lebensmittel sind Mittel zum Leben und nicht zur Kapitalmaximierung.“

Heike ist Fair-Bio Genossin und betreibt einen Bioladen und Naturkost-Lieferservice in Mackenrode bei Göttingen

Vanessa Pegel und Charlotte Karnasch

„Wir lassen die Sau raus, bis die Kühe ins Gras beißen. Weil Bio logisch besser ist.“

Vanessa und Charlotte geben das VONWEGEN-Magazin heraus.

Katy Reichwald:

„Von Mensch zu Mensch – Bio auf kurzen Wegen!

Katy ist Verkaufsleiterin Innendienst der Naturkost Erfurt.

Jürgen Trittin:

„Bio ist lecker – schützt uns und unsere Umwelt. Bio ist aktiver Artenschutz und täglicher Tierschutz. Darum Klasse statt Masse.“

Jürgen ist Fair-Bio Genosse und Mitglied des Bundestages.

Jurek Voelkel:

Bio ist nicht nur gut für Natur und Gesundheit. Bio steht auch für eine andere Form des Denkens und Arbeitens.“

Jurek ist Fair-Bio Genosse und Geschäftsführer Vertrieb & Marketing der Naturkostsafterei Voelkel.

Sarah Wiener:

Die Ernährung der Zukunft muss dezentral, regional, frisch und vielfältig sein. Wir sollten ökologisch produzieren und einkaufen. Wir müssen unsere letzten Lebensmittelhandwerker ehren und stärken.

Sarah ist Starköchin und Abgeordnete im EU-Parlament.